Apsenchronik Sequenz01 – Der interessante Vorfahre Johann August Hagen


Dieser Beitrag wurde veröffentlicht als Pressemitteilung 2 bei openPR: Das Apsenhaus in Kassel als Wundertüte
Der Inhalt von Wundertüten und Überraschungseiern ist von außen nicht zu erkennen. Bei einem gerbten Haus kann das genauso sein.
Elke Rennert, eine Gesellschafterin der Bluepages GmbH fand viele interessante Überraschungen, als sie den Hausstand der zuletzt bei der Deutschen Kriegsgräberfürsorge tätigen Journalistin Helga Apsen auflöste.
Die neunzigjährige Dame hatte ihren reichen Dokumenten- und Bilder-Fundus wohl geordnet und sagte ihrer Angehörigen noch auf dem Sterbebett, bei welcher Nachbarin die Biographie ihres Vorfahren Johann August von Hagen ausgeliehen war.
Johann August Hagen war bei seiner Geburt in Pirna ein Sachse mit Vorfahren aus Bayreuth. Er besuchte die Kreuzschule in Dresden zwei Jahrzehnte bevor Richard Wagner dort Schüler war. Um den Wirren der Napoleonischen Kriege zu entgehen, nahm er eine Stelle im russisch besetzen Estland an und wurde nach 30 Jahren wegen seiner Verdienste als Lehrer, Komponist und Organist an der Revaler Olaikirche von Zar Alexander II in den erblichen Adelsstand erhoben. Seine Frau war nicht minder umtriebig. Sie war Anfang Zwanzig, als ihr 3. Kind starb. Vor der Schwangerschaft mit ihrem 4. Kind war sie Lehrerin und Direktrice an der Töchterschule in Reval (heute Tallin). Im Ostsee-Provinzen-Blatt steht, dass sie am 2. Dezember 1822 ihre Stelle gekündigt hat. Anmerkung: Das Blatt ist ein den deutschen Staatsanzeigern vergleichbares Publikationsorgan.
Das 9. Kind August Paul wurde im August 1836 geboren. Er ist der Urgroßvater von Helga Apsen.
Die Bluepages Gmbh beschäftigt seit Anfang des Jahres den Historiker Michael Steinmetz als Autor und Administrator für die Lernplattform „wer-weiss-was.net“. Als er im Herbst eingestellt wurde, wussten weder er, noch seine Arbeitgeber, welche Überraschungen das „Wundertüten“-Haus bietet. Das Haus wird jetzt von seinem Arbeitgeber, der Bluepages GmbH, als Sitz für einen Online-Verlag genutzt.
Die Geschichte der Familien Apsen und von Hagen ist für ihn eine interessante Nebensache für ruhige Zeiten. Wenn es nichts zu administrieren gibt, kann Michael Steinmetz seine im Studium erworbenen Kompetenzen als Historiker für europäische Geschichte einsetzen. Seine Zusammenfassung wird bei YouTube in der Playlist zur Apsenchronik laufend erweitert.

All rights reserved | bluepages.de®